Sichtungsprüfung in Rottweil

 

 

   Vom 27.-29. April 2012 wurde die Sichtungsprüfung von der BG Rottweil-Sued e.V. auf dem BG-Platz in Rottweil ausgerichtet

Bilder (Dank an Sabine Reinhardt & Erwin Klöck) - Bericht

Ergebnisse
 

Los-Nr.

Kat.-Nr.

 Hundeführer

 Hund

A

B

C

Ges.

TSB

Note

Platz

4

10

Markus Maaser Bongo von der Bodebrücke 97 93 94 284 a SG 1.

12

2

Jörg Schwabe Boss vom Kriegsdamm 99 88 93 280 a SG 2.

18

8

Melanie Krüger Bulli vom Türnleberg 97 87 94 278 a SG 3.

15

17

Gerhard Diedrich Vanos von der Bleichstrasse 96 89 93 278 a SG 4.

6

12

Paul Dieter Viehoff Elch vom Heltorfer Forst 99 87 91 277 a SG 5.

17

1

Jürgen Teuber Baldur vom Türnleberg 97 86 93 276 a SG 6.

5

16

Sascha Sieben Gismo von Cassanova 90 87 95 272 a SG 7.

7

9

Wolfgang Ziminski Ron vom Stüffelkopf 100 85 83 268 a G 8.

3

18

Josef Föcking Quantos v. Oberhausener Norden 96 87 84 267 a G 9.

20

15

Denise Metz Peron von Hohenbeilstein 94 84 89 267 a G 10.

14

13

Margret Koch Flipper aus der Grafschafrt 88 84 83 255 a G 11.

13

3

Birgit Roth Tessi vom Kuchenberg 92 75 80 247 a G 12.

19

5

Dietmar Müller Jasko von Tengen 70 88 88 246 a G 13.

21

4

Ralf Paul Gero vom Schwingbach 78 81 85 244 a G 14.

11

7

Rolf Kübler Balou v. Hause Rümelin 96 60 87 243 a M 15.

1

20

Dr. Brigitte Hoffmann Mamba von Hohenbeilstein 78 64 85 227 a M 16.

10

21

Francesco Jachelini Kay von Hohenbeilstein 63 78 80 221 a M 17.

16

6

Richard Trampert Gorby von Shambala 0 65 96 161 a M 18.

2

11

Carsten Löckle Unika von der Räuberhöhle disq.  

9

14

Manfred Koch Dusty aus der Grafschaft disq.  

8

19

Silke Bröscher Xen vom Oberhausener Norden disq.  

 

             
PL: K. H. Nieratzky            
Helfer: Patrick Tanner/Benni Klöck, Ersatz: Wolfgang Vogt        
LR: Abt. A: Benno Galonska, Abt. B: Heiner Pellenwessel; Abt. C: Richard Berning  
Fährtenleger: Wolfgang Bach, Michael Wilkesmann, Enzo Catarasso, Paul Wohlhüte  
               

Bericht Hauptausbildungswart

Die diesjährige Sichtungsprüfung zur VDH DM/IFR WM fand in diesem Jahr ausnahmsweise auf dem Gelände der ADRK-BG Rottweil-Süd e.V. statt. Wer vor Ort war, konnte verstehen, dass man bei einer Anlage von dieser Güte kein Stadion benötigt …
Die Veranstaltung war durch die BG ordnungsgemäß vorbereitet, äußere Bedingungen und Logistik waren nicht zu beanstanden.
Die Teilnehmerzahl hatte sich auf dem Niveau des Vorjahres eingependelt. 21 Hundeführer kämpften um die Fahrkarten zu den hochkarätigen Großveranstaltungen des VDH und der IFR.

Nachdem schon am Freitag den ganzen Tag über reger Trainingsbetrieb auf dem Vereinsgelände herrschte, fand am Abend die Auslosung statt.
Am frühen Samstagvormittag wurden die Fährten von Wolfgang Bach, Michael Wilkesmann, Enzo Catarasso und Paul Wohlhüter unter Aufsicht von SAS Mitglied Erwin Klöck  gelegt, gefährtet wurde auf Wiesengelände, das für jeden Hundeführer in etwa die gleichen Bedingungen gewährleistete.
Teilweise wurden im Fährtengelände hervorragende Leistungen gezeigt, insbesondere die völlig zu Recht mit 100 Punk-ten bewertete Fährte von Wolfgang Ziminski mit seinem Ron vom Stüffelkopf war Fährtenarbeit vom allerfeinsten. Ins-gesamt konnte LR Benno Galonska 10 x die Wertnote Vorzüglich bei dieser Veranstaltung vergeben.
Damit war natürlich eine gute Basis für die Arbeiten auf dem Platz geschaffen.

Ab 16.00 Uhr ging es auf dem Hundeplatz weiter. 5 Helfer aus verschiedenen Landesgruppen stellten sich der Sich-tungsprüfung und bewarben sich um Aufnahme in den Kader der Verbandshelfer. Bei zwei Helfern reichte es an diesem Tag noch nicht, wobei beide hervorragende Anlagen zeigten. Mit Mike Schwabe kehrte ein alter Bekannter nach län-gerer Verletzungspause zurück, neu in den Kader kämpften sich Rechtshelfer Björn Allgaier von der LG 13 und Mario Bobrowski von der LG 07.
Vielen Dank an die Helfer und allen Hundeführern, die für diese Helfersichtung ihre Hunde zur Verfügung stellten. Nur mit Hunden entsprechender Klasse können die Helfer ihr Können unter Beweis stellen und sich für höhere Aufgaben empfehlen.

Die Helfereinstellung für die Sichtungsprüfung wurde in erster Linie vom LR der Abt. C, Richard Berning, vorgenommen. Für den ersten Teil waren vorab Oliver Neubrand und für Teil 2 Benjamin Klöck  vorgesehen. Aufgrund einer Verletzung wurde Oli durch Patrick Tanner ersetzt, neuer Ersatzhelfer wurde Wolfgang Vogt.
Den Helfern, Leistungsrichtern, Fährteneinteilern und Fährtenlegern vielen Dank für eine hervorragende Arbeit anl. dieser Prüfung.
In der Abt. B, LR Heiner Pellenwessel, zeigte dieser die noch vorhandenen Mängel recht deutlich auf. Er bewertete hervorragend auf dem Niveau dieser Veranstaltung, bei seinen Bewertungen wurde wahrscheinlich manchem klar, dass Gut auch wirklich Gut ist. Wir sahen wieder einmal, dass sich viele unserer Rottweiler triebbeständig und schnell prä-sentieren können, bei vielen gilt es noch in der Ausführung der Übungen Verbesserungen herbeizuführen.
Die beste Unterordnung des Tages erreichte M. Maaser mit seinem Bongo von der Bodebrücke mit 94 Punkten, gleich-zeitig die einzige SG-Bewertung dieser Veranstaltung.

Gewohnt souverän nahm Richard Berning die Bewertungen in der Abt. C vor. Richard wird in dieser Abt. auch bei der VDH-DM in Weida als Richter im Einsatz sein.
Auch in dieser Sparte hingen die Trauben hoch, dennoch konnten ein V und mehrere Sehr Gut erreicht werden.

Im Endergebnis konnten unsere Teams an diesem Wochenende 7 x die Wertnote Sehr Gut für sich verbuchen, weiter-hin wurde 7 x die Gesamtnote Gut und leider auch 7 x die Note Mgh. vergeben.
Die fünf Erstplatzierten vertreten den ADRK auf der VDH-DM und IFR-WM, als Ersatzteilnehmer wurde der Deutsche Meister des Vorjahres, Sascha Sieben mit seinem Gismo, benannt. Jürgen Teuber steht in dieser Zeit aus persönlichen Gründen leider nicht als Teilnehmer zur Verfügung.

Ich denke, dass wir auch in diesem Jahr wieder eine Mannschaft haben, die in der Lage ist, den ADRK und die Rasse Rottweiler auf den anstehenden Großveranstaltungen hervorragend zu repräsentieren. Die VDH-DM findet in der Zeit vom 03. – 05.08.2012 in Weida/Thüringen statt. Es wäre schön, wenn sich viele Rottweiler Freunde einfinden würden um, unsere Mannschaft zu unterstützen und um unseren Verband nach außen positiv darzustellen.

KHNieratzky, HAW u. Prüfungsleiter