IFR Weltmeisterschaft 2012

 
IFR-WM vom 24.-26.08.2012 bei der BG Rottweil-Süd e.V. in Rottweil

Mehr Informationen finden Sie hier ...


 

Einzelergebnisse                     Mannschafts- und Abteilungsergebnisse

Videos und Bilder auf working-dog

Bericht des deutschen Mannschaftsführers, Karl-Heinz Nieratzky

weitere Bilder (vielen Dank an Sabine Reinhardt)

 

              Bitte laden Sie das Meldeformular herunter, füllen es aus für Ihr gesamtes Team, und schicken es per e-Mail an info@adrk.de.
            
 
              Bitte schicken Sie auch von jedem Teammitglied ein Foto mit.

              Meldeschluss: Sonntag, der 15.07.2012, Meldegebühren: 60 EURO pro Teilnehmer, zahlbar in Rottweil

             Einladungsschreiben           Starterliste           Trainingszeiten, 24.08.12                                            


 

Starter / Starters

Kat.-Nr.
Cat-No.
Land  Country Hund
Dog
Hundeführer
Handler
1 Belgien Hachile vom Haus Minzenwald Jacques Dupas
2 Belgien Emiel van het Puntshofke Gunther Geluykens
3 Belgien Fleur van het Polderbos Leo de Jong
4 Belgien Fafan van de Miwajahoeve Paul Smits
5 Dänemark Spike vom Amtsbach Henrik Fuchs
6 Dänemark Fattiggardens Oberst Sofus Brian Nielsen
7 Dänemark Marienlunds Queen Lene Søndberg
8 Dänemark Jaffa vom Dornenhof Michael Warburg
9 Finnland Maahismetsän Dartsi-Artsi Sami Hämäläinen
10 Finnland Boxlee Freaky Riikka Railo
11 Finnland Manouman Mammuttimanfred Tina Saaranluoma
12 Finnland Finnmaiden's II Duce Kirsi Suomi
13 Finnland Drago vom Taneneck Anu Vehviläinen
14 Frankreich Canal Vom Hause Bouhfour Mourad Bouhfour
15 Frankreich Chabal du Clos Lenka Franck Weber
16 Grossbritannien Parvenu Yuri at Cornerpix John Johnson
17 Italien Pascal dell' U.D.M. Alessio Anselmi
18 Italien Balu vom Türnleberg Greta Marani
19 Italien Jorg vom Schwarz Schloss Paolo Mercadante
20 Italien Pepper dello Scorpione Marco Scardassa
21 Italien Antares Laura Schemmari
E 22 Italien Anubi Alessio Anselmi
23 Kroatien Xodo vom Krummen Acker Milan Skoric
24 Niederlande Ercas vom Kinzigtal Henk Baks
25 Niederlande Rottline's (Kai) Baghera Colin Bourke
26 Niederlande Job van de Watergeuzen Dolf Klad
27 Niederlande Xai van Brixenburg Ed Lunenborg
28 Niederlande Ter Waele Brink Nathalia Stolk
E 29 Niederlande Asco van de Katanza Hoeve Frits Duiveman
30 Norwegen Kimura's Kizz Gert Pollestad
31 Österreich Blade de Chevalier Martin Hoffmann
32 Österreich Aleris von Flavia Solva Karin Schmied
33 Russland Cherniy Kumir Krashkina Doch Anastasia Galkina
34 Russland Tessi iz Doma Torra Olga Darbinyan
35 Schweden Orkanens Oops the Outlaw Ossian Modin
36 Schweden Zuma's Crezzendo Petri Panula
37 Schweden Kerry vom Hause Neubrand II Mathias Persson
38 Schweden Jeppekrokens Quizmo Fredrik Stewenhag
39 Schweiz Flay vom Schwingbach Robert Betschart
40 Schweiz Eska vom Schwingbach  Hans Schuler
41 Schweiz Kirou vom Hause Neubrand     Elisabeth Tobler
42 Schweiz Arkan vom Hause Neubrand II Rolf Zimmerli
43 Spanien Zorro vom Kressbach Francisco Baltróns
44 Thailand Xamos vom Bamberger-Tal Tawatchai Amornnarumit
45 Tschechien Varon vom Herrenholz Jiří Janoušek
46 Tschechien Arco Fei z Benáteckého dvora Jan Kuncl
47 Tschechien Goran od Syrůvky Jiří Marek
48 Tschechien Kirké Ballotada Zuzana Marthalerová
49 USA Unja vom Brandenburger Tor Janay Greenlee
50 USA Zeus vom Türnleberg Robert Steinel
51 Deutschland Vanos von der Bleichstrasse Gerhard Diedrich
52 Deutschland Bulli vom Türnleberg Melanie Krüger
53 Deutschland Bongo von der Bodebrücke Markus Maaser
54 Deutschland Boss vom Kriegsdamm Jörg Schwabe
55 Deutschland Elch vom Heltorfer Forst Paul-Dieter Viehoff
E 56 Deutschland Gismo von Cassanova Sascha Sieben
       

nach oben


     

Deutsche Mannschaft IFR Weltmeister

Nach einem enttäuschenden 4. Platz im Mannschaftsranking der letzten WM konnte sich das Deutsche Team in diesem Jahr wieder überlegen an die Spitze setzen.

Drei Tage währte die Veranstaltung im Rottweiler-ADRK-Wohnzimmer, bereits die Tage zuvor herrschte ein reges Treiben in der Stadt und auf dem als Übungsgelände genutzten Platz der ausrichtenden BG Rottweil-Süd.

Diese in Großereignissen gestählte BG richtete auch diese Veranstaltung gewohnt routiniert und zur Zufriedenheit der Teilnehmer und Zuschauer aus.

ADRK IFR Delegierter und Prüfungsleiter Toni Spindler war zusammen mit dem Team der BG RW-Süd jederzeit Herr der Situation. Als Leistungsrichter waren mit Zustimmung der IFR Robert Markschläger aus Österreich in der Abt. A, Hans Graf aus der Schweiz in der Abt. B und Richard Berning vom ausrichtenden ADRK in der Abt. C im Einsatz.

Als Schutzdiensthelfer machten über zwei anstrengende Tage Henry Wagner aus der LG 05 und Benni Klöck aus der LG 14 einen gewohnt guten Job. Erfreulicherweise mußte Ersatzhelfer Wolfgang Vogt, LG 14, nicht eingesetzt werden. Ihm sei für seine immerwährende Bereitschaft besten Dank gesagt.

Die Fährtensuche war in diesem Jahr ein großer Knackpunkt und das Ende aller Träume für viele Teilnehmer. 17 Hundeführer konnten in dieser Abteilung nicht die erforderliche Mindestpunktzahl erreichen.

Vom deutschen Team konnte leider Jörg Schwabe mit Boss die Fährte nicht bestehen, Gerd Diedrichs Vanos erarbeitete sich eine gute Bewertung, Im Bereich der Bewertung sehr gut arbeitete PD Viehoff mit Elch und Markus Maaser mit Bongo. Die Topleistung der gesamten Veranstaltung waren die 98 Punkte von Melanie Krüger und Bulli. Mit diesem Ergebnis wurde Meli IFR Fährtenweltmeisterin 2012.

Insgesamt vergab LR Markschläger in der Abt. A. 3 x V, 10 x sg, 10 x gt, 7 x bfr. und 17 x die Note mgh.

In der Abt. B konnte LR Graf 2 x die Note Vorzüglich vergeben, 13 HF erhielten ein sehr gut, die am meisten vergebene Bewertung in dieser Abteilung war die Note gut, die 28 HF zuteil wurde. 5 HF landeten im bfr. und ein Hundeführer konnte die Abt. B nicht bestehen.

In der Unterordnung zeigte sich, dass die Entwicklung im modernen Hundesport auch bei den Rottweilern angekommen ist. Teilweise wurden sehr triebbeständige und äußerst korrekte Vorführungen gezeigt. Mehrfach wurde das zahlreich erschienene Publikum, das im übrigen begeistert mitging, zu Begeisterungsstürmen hingerissen. Eine vielbeachtete Unterordnung zeigte Bongo, die letztendlich lediglich mit 92 Punkten bewertet wurde. Diese Punktzahl wurde vom Publikum mit Buh-Rufen und Pfiffen gegen den LR quittiert………

Starke Leistungen wurden auch in der Abt. C geboten. Hier konnte Richard Berning 3 x V, 24 x sg, 11 x gt, 4 x bfr. und 7 x mgh, bzw. Abbruch/Disq. vergeben.

Vorzüglich hier die Bewertung für Bongo, das höchste sg für Meli, ein mittleres sg für Elch, Vanos und Boss erhielten mittlere bis hohe gt Bewertungen.

Insgesamt zeigte das deutsche Team eine geschlossene Mannschaftsleistung und belegte mit großem Vorsprung Rang 1 vor Dänemark und Italien.

In der Einzelwertung belegten Melanie Krüger, Markus Maaser und Paul Dieter Viehoff mit der Bewertung sehr gut die Plätze 2, 4 und 5. Gerd Diedrich erkämpfte sich ein gesamt gut und beendete den Wettkampf auf dem 21. Platz. Jörg konnte die Prüfung leider nicht bestehen.

Unser Dank gilt der Fa. Schweickert, die die agierenden Schutzdiensthelfer ausstattete, sowie unserem Sponsor MeraDog sowie der Firma Sporthund und allen Zuschauern die unsere Mannschaft unterstützten und mit ihr mitfieberten.

Ihren Titel erfolgreich verteidigen konnte die Italienerin Greta Marani mit ihrem Balu vom Türnleberg, herzlichen Glückwunsch, Greta.

 

KHNieratzky, ADRK-Mannschaftsführer

nach oben